12. Channeling vom 23.04.2020: „Behinderungen beim Channeling von geistigen Wesenheiten“

 

https://www.youtube.com/watch?v=LepqBlGdr3s

 

Channeling: „Behinderungen beim Channeling von geistigen Wesenheiten“

gechannelt am 23.03.2020

von Channelmedium Sabine Zmug

 

„Mein Name ist „Behältnis der Erdessenzkraft„.

Bezugnehmend auf die Erdelemente, besalbe ich alles, was im lebendigen Bereich der Erde vorhanden ist.

Mein Name deckt sich vielleicht zwar nicht mit dem, was sich ein Mensch unter einem individuellen Lichtwesen der geistigen Hemisphäre versteht, doch gerade deshalb möchte ich euch diesen Namen entgegenbringen, damit ihr euch auch einmal aus diesen sehr begrenzten Vorstellungsvermögen, über geistige Wesenheiten, herausbewegt.

Mitunter erlaubt sich mancher Mensch nicht, das Spektrum der geistigen Welt elementar zu erforschen.

So bleibt mir also nichts anderes übrig, als das Bildnis nun ein bisschen zu korrigieren.

Das Bildnis, das viele Menschen über die geistige Welt vereint, ist das Bildnis von einzelnen Seelenwesen, die als Personifizierungen von menschenähnlichen Gestalten angesehen werden.

Darunter fallen natürlich auch Gottheiten aus urzeitlichen Geschichten, sowie großartige Meister und Eingeweihte der Antike und der neueren Zeit, die aktiv an der Menschheitsgeschichte mitwirkten.

Es bedeutet euch Menschen sehr viel, da diese ausdrucksstarken Seelen das Leben der Menschen geprägt haben.

Diese Prägungen beleben in der Menschheit auch dementsprechende Vorstellungen, bezugnehmend auf die innewohnenden Essenzkräfte dieser Persönlichkeitsseelen.

Dasselbe gilt natürlich auf für Christus Jesus, der sich als Menschensohn, zur Erlösung aus der Kraftlosigkeit der Menschheit zur Verfügung stellte.

Bevor Christus als der Sonnengott, welcher er eigentlich ist, in den Körper von Jesus, durch die Taufe, durch Johannes den Täufers, im Alter von 30 Jahren, einfuhr, beseelt durch die Aufgabe, das Volk durch seine Opferung, in die neue Kraft der Christusenergie zu führen, befand der Geist Christus sich nicht als einzelne individuelle Seele auf der Sonne, sondern beherrschte diese mit vielen anderen Kraftseelen derselben Dimensionskraftebene.

Bei diesem ganz besonderen Beispiel möchte ich euch aufzeigen, dass Lichtwesen höherer Existenzkraftebenen nicht als Einzelseelen wirken, sondern den Verbund dementsprechender, befruchteter Schöpferelemente angehören.

Kraft-Bewusstseinsebenen bedienen sich somit des Ausdrucks von „Gewalten“, die das Leben in den verschiedensten Bewusstseinswelten beeinflussen und formen.

Dieser Einfluss ist immer darauf ausgelegt, dass der ideale Zustand der darin befindlichen Lebewesen aufrechterhalten werden kann.

Das Kraftfeld dieser „Gewalten“ kann so nicht mehr als Individualität bezeichnet werden, sondern als Machtausdruck des Göttlichen.

Daher erscheint auch nicht immer nur eine individuelle Lichtseele als Wesenheit, die eine Botschaft anbietet, sondern meist der Verbund, indem diese Seele, diese Wesenheit eingegliedert ist und in der sie aufgrund ihrer innewohnenden geistig-göttlichen Aspekte wirkt.

Der Aspekt des Göttlichen beinhaltet immer eine Grundaufgabe, die für das Wohl der jeweilig zu unterstützenden Lebewesen, der dementsprechenden Ausdehnungsebene, benötigt wird.

Meine Grundessenz-Aufgabe dient der Menschheit hier auf Erden, diese auf einem gewissen Niveau der geistigen Kraft zu halten und zum Ausbau ihrer innewohnenden Fähigkeiten anzuspornen.

Damit dies auch geschehen kann, erlebt ihr immer wieder in euch selbst, den Drang, euch durch Rückerinnerung der Quelle zu nähern.

Damit befasse ich euch, ob ihr wollt oder nicht, denn das ist meine grundlegende Aufgabe.

Damit meine ich jetzt natürlich auch wieder „den Verbund von Lichtgewalten„, dessen Erinnerungsessenz auf der Erde ausgeschüttet wird.

Der Aspekt der Entbindung aus der Dualität, treibt den Menschen an, all das geistig Aufbauende, aus mir, aus den Gewalten der beseelten Lichtkräfte, der Erdessenzkraft, herauszuholen.

Menschen, welche die Aufgabe in sich tragen, Beseelungen der höheren geistigen Lichtkräfte zu channeln, Melchisedek ist hiefür zuständig, diesen Medien Befähigungen zur geistigen Kommunikation auszustellen, können diese Lichtwesen, durch die aufgebaute Ausdehnungskraft erreichen.

Damit befasst sich der hohe Meister Melchisedek, diese Bestimmungsseelen aufzubauen, sie zu läutern, ihnen  den Anspruch auf ihre Bestimmungsaufgabe zukommen zu lassen.

Melchisedek gehört der Dimensionsebene der neunten Beseelungskraft an und arbeitet mit vielen hohen Meistern gemeinsam am „Projekt Menschheit“.

Durch sein Angebot ist es gerade jetzt, in dieser Zeit, vielen lichtvollen Seelen, die sich für den Aufstieg der Menschheit einsetzen, erlaubt, dimensionsübergreifende Botschaften auf die Erde zu bringen.

Der Aspekt der Entbindung, aus dem bestrafenden Egoanteil, ist Voraussetzung, um die Reinheit der zur Verfügung gestellten Botschaften auch durchzubekommen.

Menschen entbinden sich aber nicht sehr gerne von ihren Ego-Eigenschaften und so dringt nur der Teil der Botschaft durch, der sich aufrichtig aus dem Persönlichkeitsverhalten herauslösen kann.

Der verbleibende Anteil des Channelmediums befüllt sich dann, durch das Angebot der niedrigen Bedürfnisse des eigenen Egos, mit gewissen Gespinnsten. Es werden dann Aussagen getätigt, welche nicht der Essenzkraft dieser gechannelten Lichtwesen entsprechen.

Einige mediale Menschen bezeichnen sich als Channelmedium. Sie erhoffen sich einen reinen Kontakt zu geistigen Wesenheiten zu erhalten. Doch sehr oft müssen wir es zulassen, dass diese dem eigenen Egobedürfnissen verfallen, oder noch viel schlimmer, die Resonanzbereitschaft für einen dunkel-inspirierten Kontakt ausleben.

Bleibt der Mensch im Glauben, dass Botschaften aus der geistigen, lichtvollen Welt lediglich das alte, aufbauende Programm zur Versöhnung und Beschwichtigung der Probleme beinhaltet, so verliert er sich weiterhin in der Täuschung, in der Illusion und wird den Kampf der aktiven lichtvollen Beseelung nicht so schnell gewinnen, wie er es eigentlich könnte.

Fehlinterpretationen, die sich auf den Erkennungsbildschirm eines Mediums zeigen, können von diesem oft selbst nicht als diese erkannt werden, da das Medium den betreffenden Kanal, auch aus Sicht der geistigen Welt, zu gering aufgebläht hat.

Meist hat es auch damit zu tun, das das entsprechende Medium behindernde Aspekte nicht loslassen kann, oder sich aus Angst vor der Replikation geistiger Essenzkraft, nicht hingeben kann.

Der Diener der Menschheit begreift, dass es nur darum gehen kann, den eigenen Nutz-Wert auf ein Minimum herabzusetzen.

Themenbereiche der Unzulänglichkeit, durch den Entscheidungsaspekt der Selbsternennung zum Channelmedium, sollten hier auch beachtet werden.

Der Mensch trägt von sich aus alle Qualitäten zur Kommunikation mit dem eigenen höchsten göttlichen Selbst in sich, doch es gibt dementsprechende Auswahlkriterien in Bezug auf das Channeling von geistigen Wesenheiten, die aufgrund von Vorkenntnissen, durch höhere Instanzen getroffen werden.

Bei vielen medial begabten Menschen entsteht oft der Drang der Kommunikation mit der geistigen Welt. Damit erlangen sie auch teilweise sehr gute Erfolge. Bezwingen aber dadurch trotzdem nicht das eigene Ego.

Dasjenige, was als gechannelte Botschaft angenommen wird, entzweit sich meist, erfährt entweder die Färbung durch das eigene Ego, oder bezieht Resonanzquellen der Dunkelintentionen mitein.

Die größte Gefahr beim Channeling ist es, der Stimme in dir, die sich aufdringlich verhält, die dich anspornt das zu tun, was befohlen wird, zu gehorchen. Damit erlaubst du der dunklen Intention, die auch immer Teil des Menschseins ist, Essenzkräfte einzubringen, die dich aus dem Gleichgewicht bringen, die dich in Angst versetzen, die deinen Geist beflecken und dich teilweise auch in die Irre führen können. Dich also verrückt machen können.

Bei vielen Medien, die sich als Channelmedium ausgeben, bekämpft der eigene dunkle Anteil des dualistischen Menschseins, auch als Inkarnationserfahrungen früherer Leben, belebt durch den Austausch der Kraftauslebung, das Medium selbst.

Es gibt viele Channelmedien, die aufgrund der eigenen Inkarnationserfahrungen, durch viele gelebte Leben, die Ausdruckskraft einer Persönlichkeit in sich spüren, die dann augenscheinlich als sogenannte Entität, das bestimmt, was als geistige Botschaft durchkommt.

Damit das ausgeschlossen werden kann, muss das Medium sich mit seinen tiefsten Ängsten, Aggressionen und Erlebnissen in früheren Inkarnationen befassen.

All diese Punkte müssen bereinigt werden, damit ein qualitativ hochwertiger Kontakt, ein reines Channeling, zustande kommen kann.

Ein geschultes Medium, welches sich als Kanal zur Verfügung stellt, begreift auch sofort, dass der Kontakt aus reiner Essenzkraft stattfindet, wenn das Erleben der Zusammenkunft als erstrahlend, als demutsvoll, als begeistert, als wahrheitsdurchströmend, als auch als mehrdimensional bekräftigend wahrgenommen werden kann.

 

Mein Anliegen heute ist es nicht, Denjenigen den Mut zur Kommunikation zu nehmen, sondern möchte ich Diejenigen auffordern, an ihrer geistig-seelischen Entwicklung zu arbeiten.

Das Thema „Channeling“ könnte noch sehr lange fortgesetzt werden, doch möchte ich euch das Geheimnis der Begabung nicht vorenthalten:

 

Menschen die diese Begabung besitzen, erlauben sich diese geistige Bestimmungsarbeit, als „Ausgleich für den karmischen Menschheitsprozess“ anzubieten.

Diese Arbeit „dient“ also der Menschheit und hat absolut nichts mit Machtdemonstration, oder Bereicherungsvorsätzen zu tun.

Diese Aufgabe erstrahlt sich in denen, die diese Empfangsbereitschaft, trotz Ablehnungshaltungen bestimmter Menschen im Außen, fortsetzen.

Der Glaube an den Aspekt der Lichtkraft erzeugt den Sicherheitsgedanken, der all das Negative verscheucht.

Wesenheiten mehrdimensionaler Anbindungskräfte begleiten diese Medien. Sie stehen schützend bei ihnen und reflektieren die Erkenntniskraft der Erstrahlung, als aufbauende, beständige Kraftausdehnung.

All das sollte denen Mut geben, die das Channeln als ihre Berufung erkennen.

Meine Aufgabe ist hiermit getan.

Durch mich fließt der Strahl der Erkenntniskraft. Mehrdimensionale Erkenntnis, die euch geistig reformiert.

Macht Gebrauch von dieser Erkenntiskraft.

Die Anpassung erfolgt.

Alles lichtvoll Beseelte für euch Erdenkinder, ihr allbeseelten Erdenkinder.“